Der Serverschrank entsteht

Es werde Netz

Nachdem wir den HWR fertig gestrichen haben, konnte nun auch die Installation weiter gehen. Ich wollte endlich mal den Wandschrank für die Netzwerktechnik anbringen und die Netzwerkkabel auflegen.

Als aller Erstes hat sich herausgestellt, dass es wirklich ein gute Idee ist, alle Wände zu fotografieren wenn noch alle Stromleitungen zu sehen sind. Denn die erste Position für den Schrank wäre direkt mal mit einem Stromkabel kollidiert. Nachdem ich den Schrank ein paar Zentimeter versetzt habe, war das dann kein Problem.

Heraus finden werde ich das aber leider erst in ein paar Wochen, denn leider ist bisher nur ein Bruchteil der Elektro-Installation fertig gestellt. So dass ich gar nicht weis ob jetzt noch Strom an der Dose ankommt oder nicht. Aber das ist ohnehin eine Sache, mit der ich momentan ein wenig hadere. Ich will da an dieser Stelle auch gar nicht rumnörgeln, aber es wäre schon toll, wenn wir wenigstens in jedem Raum eine Steckdose und das Deckenlicht funktionieren würde. So hantieren wir permanent mit Verlängerungen und Kabeltrommeln umher, weil nur zwei Steckdosen im ganzen Haus funktionieren.

Selbiges gilt im übrigen auch für die Netzwerkkabel. Nur ein paar Dosen sind derzeit angeklemmt und ich musste ein auch wenig raten, welches Kabel zu welcher Dose gehört, weil die Enden im HWR leider gar nicht oder doppelt beschriftet sind. Da ich keine Lust habe, an den Dosen erstmal Stecker zum testen anzubauen, habe ich die ganze Netzwerkinstallation jetzt sozusagen auf gut Glück durchgeführt. Bin mal gespannt ob und was da Ende alles funktioniert.

Der Schrank ist jetzt auf jeden Fall an der Wand und das Patchfeld ist drin. Die Kabel sind alle aufgelegt und ich werde heute mal testen was ich testen kann.

Das Ergebnis

Ein Gedanke zu „Es werde Netz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.