Bemusterung Fliesen

Wir hatten das Prinzip der Bemusterung schon mal erklärt. Man sucht sich quasi die Ausstattung seines Hauses aus. Und wie man sich vorstellen kann, gibt es an einem Haus eine ganze Menge auszusuchen.

Die Treppe und die Verblendsteine hatten wir ja schon früher bemustert. Leider haben wir noch keinen Preis für die Treppe erhalten, aber uns wurde da was für Anfang nächster Woche versprochen. Aber darum soll es an dieser Stelle gar nicht gehen.

Alle restlichen Bemusterungen haben wir dann in zwei langen Tagen durchgezogen. Und die Betonung liegt hier auf „lang“. Fangen wir an mit der Bemusterung der Fliesen.

Der erste Termin unseres Marathons war bei der Firma Gorgs in Harsefeld. Wir hatten schon eine mehr oder weniger grobe Idee, wo wir hin wollten.

Als erstes haben wir den langweiligen Teil erledigt. in den Hauswirtschaftsraum kommen natürlich möglichst robuste aber günstige Fliesen. Da gibt es eine Auswahl von genau zwei. Ein helles Grau und ein bißchen dunkleres Grau. Wir haben uns für das helle entschieden, dass passt besser zum Rest.

Bei Blohm haben wir ein Budget von 30€ pro Quadratmeter für Fliesen. Das ist der Materialwert und enthält nicht die Arbeitskosten. Aber dazu kommen wir noch. Eine nette Sache bei Gorgs ist, dass man Budget welches man an einer Stelle sparrt, an andere Stelle wieder einsetzen kann. Was wir im HWR sparen geht also direkt in die Fliesen in der Diele oder Bad. Das ist nicht so selbstverständlich wie man denken könnte.

Die Diele soll möglichst hell werden. Und wir wollen eine Betonoptik. Daher sind es nun folgende Fliesen geworden:

Bodenfliesen für HWR und Diele
Bodenfliesen für HWR und Diele

Hier sieht man übrigens auch noch die Schutzkanten aus gebürstetem Stahl. Kostet natürlich extra. Aber der Standard ist weißes Plastik und das würde nun so gar nicht zum Rest passen. Aber wo passt das schon.

Die Fliesen aus der Diele werden auch im Gäste-WC verlegt. Normalerweise würden Bäder bei Blohm bis 1,20m an der Wand gefliest. Das wollen wir aber gar nicht. Wir werden lediglich das Waschbecken hinterfliesen lassen und die Stirnwand, an der das WC hängt. Als Wandfliesen werden wir die Bodenfliesen nehmen, allerdings in einem dunkleren Farbton. Aber das ist der Grund, warum die im folgenden Bild quasi falsch rum ausgelegt sind.

Boden- und Wandfliesen für Diele und Gäste-WC
Boden- und Wandfliesen für Diele und Gäste-WC

In der Küche wird nicht gefliest. Dazu aber mehr im Bericht zu den Böden.

Es bleibt also „nur“ noch das Bad. Und da wird es natürlich interessant. Im Bad möchte man es ja schön haben. Wir haben mit knapp 12 Quadratmetern auch ein relativ geräumiges Bad im Verhältnis zum Rest des Hauses.

Wir wollten eigentlich von Anfang an einen dunklen Boden und helle Wände. Zum anderen wollten wir Holzoptik Fliesen auf dem Boden. Da wird es nun wirklich kompliziert. Es gibt ja so unfassbar viele Varianten. Ich werde nun niemanden mit dem Auswahl Prozess langweilen. Kommen wir direkt zur feierlichen Enthüllung:

Das Badset
Das Badset

Die anthratzit farbenen „Bretter“ sind die Bodenfliesen. Zumindest bei diesen weiß ich dass Sie von der Firma Marazzi kommen und aus der Serie Treverkage stammen.

Links daneben sieht man das Natursteinmosaik, welches in unserer Dusche verlegt werden wird. Da sollte man sich übrigens auf deftige Aufpreise gefasst machen. Während man bei Fliesen recht einfach mit 30€ bis 40€ pro Quadratmetern auskommt, so liegt man bei Natursteinmosaik ganz schnell beim 10 (in Worten zehn) fachen Preis. Es gibt sicherlich günstigere Mosaike, die nicht Naturstein sind. Das würde aber bei uns nicht passen und ich finde das meist auch nicht schön.

Auf dem Mosaik liegt auch eine Probe der Fugenfarbe. Ich habe so das Gefühl, dass dort nochmal so richtig zugelangt wird. Aber vielleicht kommt es mir auch nur so vor, weil ich mir nicht vorstellen kann, wieso eine andere Fugenfarbe überhaupt mehr kosten sollte. Aber wer weiß mit was die da färben. ;-)

Die obere Fliese kommt an die Wand. Also außer an den Wannenseiten und auf den Ablagen. Da wird ebenfalls die Bodenfliese verlegt. Die Wandfliese ist recht simple und hat nur eine ganz leichte Struktur damit man Wasserflecken nicht sofort sieht.  Ich habe versucht das auf einem Bild mit Gegenlicht fest zu halten. Hat nicht ganz geklappt, aber man bekommt eine Idee.

Wandfliese im Gegenlicht
Wandfliese im Gegenlicht

Das Beratungsgespräch war super nett und entspannt. Die Beraterin hat uns ein paar Tipps gegeben und hier und da ihre Erfahrung mit uns geteilt um eine Entscheidung treffen zu können. Das hat mir sehr gut gefallen! Eigentlich schon fast schade, dass wir so schnell fertig waren. Nach 45 Minuten waren wir durch und normalerweise dauern diese Termine wohl so ca. 2 Stunden. Vorbereitung zahlt sich halt aus ;-)

Aber man muss auch sagen, dass wir uns bei den meisten Dingen einig sind. Ich glaube sonst wäre die ganze Bemusterung auch noch mal eine ganz andere Tortur.

3 Gedanken zu „Bemusterung Fliesen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.