Baustellenstatus #4

Nachdem wir alle Bemusterungen in zwei Tagen durchgezogen haben (mehr dazu in den nächsten Tagen), sind wir nochmal zum Baugebiet gefahren um mal den aktuellen Stand zu begutachten.

Zunächst sah alles normal aus, aber dann haben wir ein paar neue Erdhügel direkt neben unserem Grundstück gesehen. Als wir uns das dann näher angeschaut haben, stellte sich raus, dass dort ein kleiner „Pool“ angelegt wurde.

Pool auf dem Grundstück
Pool auf dem Grundstück

Das Loch ist nicht sehr tief. Ich schätze mal so 20cm und soweit ich das derzeit beurteilen kann, grenzt die links Seite direkt an unser zukünftiges Grundstück.

Auf dem Bild erkennt man neben der orangenen Pumpe einen Durchbruch in der Hecke. Das ist in etwa die hintere Grenze des Grundstücks.

Das ganze scheint übrigens ein provisorisches Rückhaltebecken für Grundwasser zu sein. Denn wie schon gesagt, ist das orangene Teil in der Mitte eine Pumpe und auf höhe des Baggers hinter der Hecke findet sich ein recht tiefes Loch aus dem allerlei Rohe und Kabel herauskommen. Ohne ein Experte zu sein, würde ich vermuten, dass dort das abgepumpte Grundwasser gesammelt wird, damit das nicht die Baustelle daneben in einen Schlammgrube verwandelt.

Im Baugebiet selber ist es auch weiter gegangen. Es sieht so aus, als wenn demnächst die Baustraßen hergestellt werden. Alle Gräben sind zu, soweit wir das sehen konnten. Die ersten Lampenpfähle stehen und in den Straßen findet sich zum Teil bereits ein recht grobes Kiesgemisch und nicht mehr der Sand, den man so von Tiefbauarbeiten kennt.

Hofkoppeln II am 12.04.2016
Hofkoppeln II am 12.04.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.