Ernüchterung

ich hatte ja vor ein paar Wochen geschrieben, dass wir mit Bauunternehmen gesprochen haben. Tja, leider war das mehr oder weniger ein kompletter Reinfall. :-/

Von den fünf Firmen, ging eine gar nicht auf unsere Wünsche ein. Eine andere konnte unsere Wünsche (bodentiefe Dusche) nicht erfüllen. Beide waren dazu auch noch sehr teuer.

Ein Angebot klingt bisher plausibel. Und das ist von der Firma ECO System Haus.

Aber was mich wirklich erschüttert sind die zwei Firmen, die eigentlich unsere Favoriten waren. Eine wurde uns sogar empfohlen, da zwei befreundete Familien bereits mit dieser Firma gebaut haben. Diese beiden Firmen haben es nicht geschafft uns wie angekündigt nach drei, respektive vier, Wochen überhaupt irgendein Angebot zukommen zu lassen.

Ich habe sogar nachgefragt und es wurde mir wurde das „fast fertige“ Angebot für die nächsten Tage zugesagt. Das ist dann nun auch fast 1,5 Wochen her und ich habe noch nix gesehen.

Unsere bisherige Nummer Eins werde ich morgen mal anrufen und fragen was da los ist. Die sind jetzt auch ne Woche drüber.

Wir wissen nicht so recht was wir davon halten sollen. Haben die Firmen es nicht nötig? Wirken wir so unseriös? Ist es, weil wir kein Grundstück haben und deswegen nicht als potentieller Kunde gesehen werden?

Selbst wenn das alles zutreffen sollte, dann macht es für mich aus kaufmännischer Sicht trotzdem keinen Sinn, nicht einmal ein Angebot zu erstellen. Kann denen doch egal sein, von wem sie das Geld bekommen. Wir wollten ja nicht mal was besonders ausgefeiltes. Eine einfache Auflistung  für unsere Sonderwünsche plus den Haus Basispreis wäre ja ok. Das passt locker auf eine A4 Seite.

Na mal gucken wie es weiter geht. Wir stehen jetzt auf jeden Fall auf ein paar Wartelisten für Baugebiete in der Nähe Hamburgs. Aber das wird wohl leider erst 2016 was. :-/

4 Gedanken zu „Ernüchterung“

  1. Hi,
    Du hast Dir in dem Post eigentlich selbst die Antwort gegeben: „Wir haben kein Grundstück“. Wir waren mal in einer Fertighaus-Dauerausstellung bei München. Erste Frage an uns: „Haben Sie ein Grundstück?“ Ehrlich mit „Nein“ geantwortet‘, wurden wir nicht mehr beachtet. Beim 5. Mal habe ich dann mit „Ja“ geantwortet und mir ein bisschen was einfallen lassen … und wir wurden hofiert und recht gut beraten. Das hat mir über die Branche ziemlich die Augen geöffnet.

    Ähnliches gilt wahrscheinlich auch für Eure Situation.

    Gruss und viel Erfolg weiterhin!
    Marcus

    1. Ja das stimmt leider. Derzeit herrscht am Markt eine so krasse Nachfrage, dass die Unternehmen sich wohl nicht mehr um einen kümmern müssen wenn man noch kein Grundstück hat.

      In der Fertighaus Branche ist das, bis auf wenige Ausnahmen, auch nochmal krasser als bei den Massivbauern.

      Zumindest ist das unser Eindruck.

  2. ach wie ärgerlich. So etwas lässt einen sprachlos zurück. Sich gar nicht zu melden, besonders auf Nachfrage ist frech und respektlos. Ich weiß gar nicht wie lange ich auf eine Antwort gewartet habe, aber die Situation war auch etwas anders. Drücke euch jedenfalls weiter die Daumen, dass bald das richtige für euch dabei ist!
    Liebe Grüße Dani

  3. Übrigens kann man mobil nicht kommentieren wenn man über Twitter hierher kommt. Felder ausgefüllt, konnte dann aber nicht bis zum abschicken-Button scrollen, die Seite ist immer zurückgeschnellt. Ich denke in genau die Höhe wie der Twitter Header hoch ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.