Katze ist angekommen

Angekommen

Gut drei Wochen ist unser Umzug nun her. In dieser Zeit haben wir alles verstaut, haben uns eingerichtet und sind endlich etwas angekommen.

Die Küche
Die Küche

Auch die Katzen haben sich langsam eingelebt und ich hoffe, dass wir sie diesen Sommer auch endlich mal raus lassen können.

Natürlich ist noch immer einiges zu tun außerhalb des Hauses. Damit haben wir auch endlich anfangen können. Denn zu unserem Umzug, hat der Februar noch mal gut zugeschlagen und es war einfach zu kalt für irgendwelche Erdarbeiten.

Nachts ist es kälter als draußen
Nachts ist es kälter als draußen

Das gab uns aber die Gelegenheit auch unseren Ofen endlich mal einzuweihen. Das war dann am Ende doch alles komplizierter, als gedacht. Lag aber auch mal wieder mehr an fehlender Kommunikation als an irgendwas anderem.

 

Der Kamin läuft
Der Kamin läuft

Außenarbeiten

Aber irgendwann wurde es dann doch endlich milder und die Pflasterarbeiten konnten beginnen. Das Ergebnis finde ich ganz gut. Die Auffahrt kommt wahrscheinlich erst nächstes Jahr, wenn dann auch die Straße fertig ist. Ich möchte mich lieber nicht darauf vertrauen, dass die nachher auch wirklich so hoch ist, wie es im Plan steht. Denn in dem stimmen die wenigsten Höhen.

Die Parkfläche ist fertig
Die Parkfläche ist fertig

Sonst so

Ich habe ein paar Überwachungskameras installiert und kann nun schauen was so passiert, auch wenn wir nicht zu Hause sind. Ich gehe an dieser Stelle aber mal lieber nicht näher auf die Details ein. ;-)

Ansonsten haben wir schon mal Rasensamen gekauft und hoffen, dass wir die demnächst ausbringen können. Momentan ist das Wetter noch ein wenig zu unbeständig. Vor allem brauchen wir noch ein bißchen Mutterboden und einen Plan, ob und wie wir den Spritzschutz um das Haus haben wollen.

Rasensamen
Rasensamen

Zu guter Letzt habe ich aber schon mal mit den ersten Vorbereitungen für die Terrasse begonnen. Eigentlich wollte ich sie nur abstecken, aber dann dachte ich mir, ich kann das auch gleich ausheben. Ist ja nicht soo viel. Weiter bin ich mit meinem Plan aber dann noch nicht gekommen. ;-)

Die Terrassenvorbereitung
Die Terrassenvorbereitung

Ach ja, ich habe noch Hausnummern angebracht. :-)

Die Hausnummer ist dran
Die Hausnummer ist dran

Die nächsten Schritte

Als nächstes müssen wir uns um das Carport kümmern. Wir brauchen nämlich dringend eine Abstellmöglichkeit für Gartengeräte. Und das kommt bei uns hinten an den Carport. Unser HWR ist so schon voll genug.

Derzeit steht unser Briefkasten auch noch auf einer Getränkekiste. Das soll natürlich nicht so bleiben. Ich arbeite bereits an einem entsprechenden Pfosten. Ich hoffe mal, dass ich das diese Woche fertig bekomme. Aber wie das immer so ist.

Und irgendwie muss ich es auch endlich mal auf die Kette kriegen, die Spots in die Unterschläge einzubauen. Die wir auch noch streichen müssen. Aber das kommt demnächst. Bisher war das Wetter eh nicht so der Knaller und wir wollten uns auch erst einmal darum kümmern, innen Wohnräume herzustellen.

Wir haben also noch ein bißchen Stoff für weitere Beiträge.

P.S.: Seht es mir bitte nach, dass wir ab jetzt keine Übersichtsbilder aus den Innenräumen posten werden.

4 thoughts on “Angekommen”

  1. Mensch… noch so einen Elan und das nach dem Umzug. Ich muss sagen, bei uns ist es nach dem Umzug erstmal schleppen voran gegangen und vieles was wir eigentlich in 2016 abschließen wollten wurde kurzerhand von mir auf 2017 verschoben… Wenn man erstmal drinnen wohnt ist irgendwie nicht mehr so der Druck dahinter den ich wohl brauchte… Ich werde mir dann mal ein beispiel an euch nehmen und hoffentlich 2017 auch endlich mal den größten Teil der noch offenen Arbeiten abschließen….

  2. Hi Thomas,

    ich lese euren Blog schon länger, also seit letztem Sommer, als wir uns überlegt haben auch in Radbruch zu bauen ;-) Fast etwas neidisch gucken wir immer auf euer Haus, weil ihr schon so weit seid, aber wir haben mit der Planung auch sehr viel später angefangen. Baubeginn ist bei uns auch erst im Sommer, umso cooler, dass ich nun nochmal alle Beiträge nach und nach lesen kann, und daraus eine Menge lerne. ;-) Also: danke für euren tollen Blog!

    Liebe Grüße
    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.