Abenstimmung

Der Innenputz ist dran

Ich hatte die Woche ja schon mal kur gepostet, dass am Innenputz gearbeitet wird. Die Arbeiten sind nun abgeschlossen und die Räume sehen nun wieder ein bißchen mehr nach Zimmern aus.

Wir sind ja eigentlich schon mittendrin in der dunklen und ungemütlichen Jahreszeit. Durch den Putz wurde im Haus nun ein ähnliches Klima wie draußen hergestellt. ;-)

Das ganze Haus ist jetzt von innen recht Feucht. Am Mittwoch hatte mich das dann auch ein wenig besorgt, da die Gipskartonplatten ja schon drin sind, und ich ein wenig befürchte, dass die anfangen zu schimmeln.

Jetzt am Wochenende ging das eigentlich. Die meiste Feuchtigkeit vom Putz scheint schon ins Mauerwerk diffundiert zu sein. Das wird uns sicher die nächsten Jahre noch beschäftigen. Aber das war ja vorher klar.

Aber ist schon komisch wenn es einem im Haus in den Nacken tropft.

Hier sind aber mal ein paar Vor- Nachher Fotos.

Am Wochenende haben wir aber alles aus dem Haus geräumt, was da von uns noch so rumlag. Der Plan war ja eigentlich, alles auf dem Dachboden zu lagern. Das wurde aber von den Putzern vereitelt, die die Dachluke schon abgeklebt hatten. Irgendwie ging ich davon aus, dass das erst gemacht wird, wenn der Estrich kommt. Aber im Nachhinein hätte das tatsächlich wenig Sinn gemacht. Na ja, jetzt kommen wir da halt erstmal nicht mehr hin.

Wie geht’s weiter?

Diese Woche kommt nun also die Fussbodenheizung inkl. Fussbodendämmung. Wir werden auf jeden Fall versuchen, dass zu dokumentieren bevor der Estrich am Freitag kommt.

Dann dürfen wir erst mal ein paar Tage nicht rein und das Haus ist dann sicher gleich noch mal ein schönes Stück feuchter. Unser Bauleiter meinte, dass wir erst einmal nicht lüften müssen und auch nicht sollten so lange es draußen nicht wirklich kalt und damit trocken ist. Haben also gerade nicht wirklich was zu tun.

Ach ja, diese Woche kommt nun wohl auch das Gerüst weg. Unser Bauleiter hatte es netter weise noch ein bißchen stehen lassen für den Fuger und damit wir eventuell noch die restlichen Dachüberstände streichen können. Leider hat das Wetter dafür nicht mitgespielt. Daher werden wir das wohl erst im Frühjahr machen können. Aber da geht schon, sind ja zum Glück nicht die Giebel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.