Süd-Ost Ansicht am 18.09.2016

Beitrag Nummer 100: Richtfest

So, dass war jetzt zwar nicht so geplant, aber nun fällt der einhundertste Beitrag in diesem Blog doch tatsächlich auf den Bericht zum Richtfest. Leider kommt das jetzt ein paar Tage verspätet, weil ich direkt am Tag nach der Richtung unterwegs war und daher nicht zum schreiben kam.

Aber wie dem auch sei. Ich kann voller Stolz verkünden, dass auf unserem Haus nun der Dachstuhl gerichtet wurde! Yeah….

Den Tag des Richtfestes war allerdings enorm anstrengend. Wir waren bereits ab ca. 7Uhr unterwegs und haben allen möglichen Kram eingekauft. Getränke, Würstchen und was man sonst noch so braucht. Dann mussten wir natürlich auch noch die Richtkrone abholen. Am Ende wurde es für mich fast ein bißchen knapp mit der Zeit. Hat aber am Ende doch alles gepasst.

Trotz der etwas ungünstigen Zeit um 15:00Uhr an einem Donnerstag, waren doch einige Gäste da. Teilweise mit recht langen Anfahrten. Das uns natürlich sehr gefreut. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön, an alle Anwesenden für eure Teilnahme, Hilfe und Geschenke!

So irgendwann um 15:00Uhr herum, begaben sich dann die Zimmerer auf das Dach und brachten die Richtkrone an. Der Meister (wie ich annehme) sprach dann eine kleine Rede und am Ende wurde das Haus geweiht. Ani bekam von unserem Bauleiter einen Strauß Blumen und damit war der offizielle Teil auch schon durch.

Der Richtspruch
Der Richtspruch

Danach habe ich mich dann um den Grill gekümmert und versucht die Handwerker und Gäste so gut es ging zu bewirten. Wir haben da keine große Erfahrung und ich hoffe, dass alle satt geworden sind. Es hat sich zumindest keiner beschwert. Dazu muss ich sagen, dass wir da jetzt auch keine riesige aufwendige Feier daraus gemacht haben.

Wie zu erwarten war, (Donnerstag und so) war der ganze Spaß so gegen 20Uhr auch wieder durch. Aber war auch nicht so schlimm, denn wir mussten ja am nächsten Tag auch wieder arbeiten oder nach Sylt fahren. ;-)

Leider haben wir von der ganzen Veranstaltung irgendwie keine Bilder. Nicht einmal von der Richtkrone haben wir ein vernünftiges Bild, da wir keine Zeit hatten und es dann auch irgendwie untergegangen ist. Als wir heute da waren, war sie auch nicht mehr an der ursprünglichen Stelle sondern musst auf das Gerüst ausweichen, damit die Schalung unter dem Dachüberstand angebracht werden konnte. Aber zu diesem und anderen Themen demnächst mehr.

Zum Abschluss mal wieder ein Panorama. :)

Das Grundstück am 18.09.2016
Das Grundstück am 18.09.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.