Schallschutz Teil 4

Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass Blohm einen Gutachter bestellt hat, um zu bestimmen, was denn nun zur Einhaltung der Schallschutzvorgaben erforderlich ist.

Das Gutachten ging dann auch recht schnell. Allerdings ging es dabei wohl gar nicht so sehr darum die tatsächlichen Bedingungen vor Ort zu ermitteln, sondern rechnerisch zu bestimmen, wie denn so der Status Quo bei den Bauteilen ist.

Nun haben wir heute auch die Rechnung für die ganze Aktion bekommen. Mit rund 3700€ Kosten auf unserer Seite ist es dann irgendwie viel teurer als ursprünglich von Blohm veranschlagt. Aber auf der anderen Seite ist es aber wesentlich billiger als ich ursprünglich mal befürchtet habe.

Wir bekommen nun schallgedämmte Rollädenkästen und aufgrund der Sproßen, brauchen wir auch noch mal extra dicke Außenscheiben. Blohm übernimmt auch einen Teil der Mehrkosten. Da wohl auch das Verblend-Mauerwerk einen guten Meter höher ausgeführt werden muss.

Nun gut, diese 4000€ werden uns mit Sicherheit irgendwo fehlen. Momentan sieht es so aus, dass wir das Geld aus dem Bodentopf nehmen werden. Sprich, es wird erstmal keine befestigte Auffahrt geben. Wir können ja schließlich auch kein Geld drucken… Also zumindest dürfen wir nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.