Unser Haus: So sieht’s aus

 

Mir ist gerade aufgefallen, dass wir ja noch gar nichts über das Haus geschrieben haben. Das kann natürlich nicht so bleiben. Also los…

So soll es hoffentlich bald aussehen:

Es werden ca. 130qm Wohnfläche und ohne großen Schnick Schnack. Unsere Planungen sahen zwar anfangs ein wenig anders aus, aber man kann halt auch nicht alles haben.

Wir sind aber trotzdem sehr glücklich mit dem Grundriss. Also zumindest momentan noch. Wir werden das endgültig natürlich erst wissen, wenn wir ein Weilchen im Haus gelebt haben. Aber darüber sprechen wir dann in einem Jahr oder so.

Wir wollen an dieser Stelle keine Grundrisse veröffentlichen. Daher erkläre ich kurz die Aufteilung.

Man betritt das Haus von der Ostseite. Dort soll später auch der Carport hin. Im Erdgeschoss befindet sich eigentlich „nur“ einen großer Wohnraum mit einer offenen Küche. Wir haben unseren ursprünglichen Plan von einem 40qm Wohnzimmer ziemlich genau getroffen. Auch die Küche liegt mit knapp 11qm nur ein bißchen unter unserem ersten Plan. Der gesamte Raum nimmt den kompletten Süd-West Teil des Hauses ein. Die Terrasse befindet sich dann auf der Westseite des Gebäudes mit der Option auch noch eine kleine Terrasse nach Süden zu bauen. Aber damit beschäftigen wir uns später mal.

Ansonsten befinden sich unten natürlich noch der Hauswirtschaftsraum und das Gäste-WC. Ach ja, und eine Treppe nach oben gibt’s auch noch.

Wenn man eben diese dann beschreitet und im Obergeschoss ankommt, findet man dort 3,5 Zimmer und das Bad. Das halbe Zimmer ergibt sich aus der kleinen Ankleide, die sich vor dem Schlafzimmer befindet. Bad und Schlafzimmer sind dabei nach Norden ausgerichtet. Die zwei Kinder/Arbeitszimmer entsprechend nach Süden.

Wir waren sehr oft (also wirklich sehr oft) in Musterhausparks unterwegs. Siehe zum Beispiel hier und hier. Von anderen Bauherren haben wir viele Tipps zum Thema Grundrisse bekommen. Wir sind daher einigermaßen optimistisch, dass der Grundriss passen wird.

Meine persönlich größte Sorge ist die Ankleide. Die sieht auf den Plänen schon arg klein aus. Aufgrund der Dachschrägen habe ich da noch keine rechte Vorstellung ob und wie man den Raum denn am Ende wirklich so nutzen kann, wie wir uns das gedacht haben. Sollte aber schon passen. :-)

Leider konnten wir oben nur einen auf 1m erhöhten Drempel (Die Höhe ab welcher die Dachschräge anfängt) umsetzen. Da wir sonst die zugelassene Traufhöhe  überschritten hätten. Die Traufhöhe ist der imaginäre Schnittpunkt zwischen Außenwand und Dachfläche. Der darf dort leider 4m nicht überschreiten. Bei 1m Drempel landen wir jetzt exakt bei diesen 4m.

Ich weiß, dass ist jetzt ein wenig schwer vorzustellen. Aber wenn es dann losgeht, gibt es Bilder die es vorstellbarer machen.

Wenn alles klappt, haben wir in zwei Wochen schon eine Bodenplatte. Drückt uns die Daumen.

Ein Gedanke zu „Unser Haus: So sieht’s aus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.